Sie sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben.
Sie wissen am besten, was Ihnen gut tut.

Wer soll sich denn um Sie kümmern, wenn nicht Sie?

Wir sorgen für uns, damit wir uns wohl fühlen.
Wir achten auf unsere Bedürfnisse, weil wir liebevoll mit uns umgehen.

Indem es uns gut geht, schaffen wir die Voraussetzung, für andere da zu sein.

Weshalb soll ein Widersprich zwischen Hilfsbereitschaft und Egoismus bestehen?
Beides kann nebeneinander bestehen.
Der Egoismus schliesst die Hilfe nicht aus.

Natürlich kann es vorkommen, dass uns andere als selbstsüchtig bezeichnen.
Gerade wenn es uns gut geht, kann das Argwohn hervorrufen.
Egoismus dient auch als versteckter Vorwurf, wenn wir für andere
nicht angepasst genug, ja unbequem, sind.
Insofern erfordert es Mut und Courage, den eigenen Weg zu gehen.

Ich kann mein Leben doch nur in die Hand nehmen,
wenn ich mich wert schätze, mich achte, mich respektiere.
Indem ich an mir arbeite, schaffe ich die Voraussetzung,
der Beste zu sein, der ich heute sein kann.