Ein Artikel von Johanna Krüger über das Anpacken
und was es bedeutet, den eigenen Weg zu gehen.

Ich denke im Supermarkt falle ich nur auf, wenn ich beim Warten an der Kasse laut lachen
muss. Als 31-jährige Wahl-Allgäuerin genieße ich mit meinem Mann die Schönheit und
Frische der Berge und tanke auf, bevor wir zum Arbeiten regelmäßig wieder in den
Großstadt-Dschungel eintauchen.

Eigentlich habe ich mich nie bewusst gefragt „Wer bin ich“ oder „Was soll das alles hier“.
Mein größter Wunsch war und ist Freiheit und Freude zu genießen.
Platt gesagt bedeutet Freiheit für mich Lebendigkeit; zielstrebig und bewusst
Herausforderungen zu begegnen und meine Fähigkeiten selbstbestimmt einzusetzen. Und
Freude – ist für mich (neben dunkler Schokolade) das Gefühl von Zufriedenheit wenn ich
nützlich für andere bin und konstruktiv zu ihrem persönlichen Wachstum beitragen kann.

Ich mag Menschen! Besonders wenn es ihnen gut geht! Daher war ich von Anfang an
begeistert von der Arbeit meines Mannes und wie er mit Atemübungen und einer uralten
Behandlungsmethode Raum für Entspannung und Wachstum schenkt.

Da meine Fähigkeiten eher im Administrativen und nicht so sehr in der Gesundheitsbranche
zu platzieren sind, habe ich erst einmal angefangen sein Unternehmen zu sortieren. Als ich
dachte ich wäre mit dem Aufräumen einigermaßen fertig, zeigten sich recht zügig andere
Unternehmer, die meine ganz andere Art des Stressmanagements dringend benötigen.

Meiner Erfahrung nach ist es nicht selten eine Mischung aus Alt-Papier und frischen
Baumbeständen, die in Form von Unterlagenbergen und Zettelchaos den Unternehmern
Nackenprobleme und schlaflose Nächte bereiten.

Also habe ich nebenbei ihre Papiere und Dokumente sortiert, Listen geschrieben,
aufgeräumt, weggeworfen und organisiert… Irgendwann war mir allerdings klar: Es dauert
ziemlich lange die ganze Welt abzuheften! Ich brauchte eindeutig einen besseren Plan! Und
eine Lösung für mein Zeitproblem.

Und ich fing an zu lesen… Fachliteratur über perfekte Büros, Bücher über das endgültige
Aufräumen, Heftchen zum Thema letztendliche Ordnung, Artikel über fehlerloses
Datenmanagement… auf der Suche nach dem Heiligen Gral der Bürooptimierung.

Wissensgetränkt kam das Sinnieren… über die eine Lösung, den Büro-Master-Plan, das
perfekte System… und ich würde sicher immer noch grübeln, hätte ich mich nicht an meinen
Mathematikprofessor und die Chaosforschung erinnert.

Um meiner Lösung des deutschen Schreibtisch-Problems näher zu kommen, fing ich an
Betroffene in Ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
Im Zuge meiner Exkursion stellte ich fest: Unternehmer beeindrucken mich! Sie schaffen nicht
nur Arbeitsplätze und übernehmen Verantwortung, sondern obendrein strahlten sie mit einer
faszinierenden Magie, wenn sie von ihren Visionen erzählten! Und genau diese Magie hat
mich angesteckt! Mehr noch, sie hat den Wunsch geweckt, andere zu unterstützen ihren
ganz persönlichen Traum zu leben.

Aber ein Unternehmer braucht mehr als nur diesen Zauber, um erfolgreich zu sein. Er braucht
Freiheit für das was er gut kann, sein Kerngeschäft, seine Vision!

Und da war er mein persönlicher Master-Plan: Ich schaffe Freiraum für das Wesentliche!

Übrigens, das weltbewegende Ergebnis meiner Feldstudie: Obwohl inhärent, der Mensch ist
ein Gewohnheitstier! Und genau so einfach ist sie „meine“ Büro-Lösung! Der Schlüssel für
eine tragfähige Optimierung liegt in der Persönlichkeit und den Gewohnheiten des Einzelnen.
Es bedarf individuellen Strategien, um die ganz persönliche Klarheit zu finden.

So zeigte sich der Name KRÜGER STRATEGIEN über Nacht wobei die Erstellung meines
Businessplans eher Nächte lang gedauert hat.

Meine „Unternehmer-Forschung“ brachte mir für die Umsetzung meiner Vision einen
entscheidenden Vorteil! Ein Netzwerk von hilfsbereiten Fachleuten! Mit den Profis im Rücken
konnte ich Details wie Verträge, AGB´s, Logo, Webseite, Flyer und Werbung mehr oder
weniger in „Eigenleistung“ erbringen. Das reduzierte nicht nur die Gründungskosten auf ein
Minimum, ich kenne nun auch jeden Winkel meiner Unternehmung. Klarheit ist kostbar!

Mittlerweile bin ich ziemlich ausgebucht mit KRÜGER STRATEGIEN und finde Lösungen –
von A wie Ablage über P wie papierloses Büro bis Z wie Zeitmanagement – für eine
langfristige Optimierung von Büroabläufen. Die notwendige Ordnungsliebe und Genauigkeit
habe ich meinem Vater zu verdanken. Dieser Reichtum gepaart mit den frischen und
unkonventionellen Ideen meiner Mutter haben mich offensichtlich angespornt anders zu
denken, Innovatives zu lernen und Individualität zu unterstützen.

Und wenn ich nach getaner Arbeit wieder im Allgäu an der Kasse warte freue ich mich ganz
einfach über mein Leben und das Privileg Zeit zu haben!

[image_frame style=“shadow“ ]https://leben-ohne-limit.com/wp-content/uploads/2012/12/JohannaKrueger.jpg[/image_frame]

Johanna Krüger von Krüger Strategien
JIVAKA