Haben Sie sich schon einmal genau auf eine Sache konzentriert?

In solchen Momenten ist für mich alles andere nebensächlich. Meine Aufmerksamkeit fokussiert sich auf ein Thema. Die Gedanken schweifen weder in die Vergangenheit noch in die Zukunft. Ich bin im Jetzt.

Diese Momente sind für mich etwas ganz Besonderes. Ich spüre, wie Kraft durch mich fließt, was in diesen Augenblicken möglich ist. Eine besondere Dynamik entwickelt sich. In kurzer Zeit bewege ich viel mehr als an anderen Tagen. Meine gebündelte Energie wirkt wie ein Brennglas.

Wenn ich im Gegensatz dazu mehrere Aufgaben gleichzeitig im Fokus habe, empfinde ich es schnell als unbefriedigend. Ich versuche die Dinge schnell abzuhaken. Mein Handeln wirkt halbherzig.

Bei genauerer Betrachtung finde ich das auch nicht verwunderlich. Wie will ich viel bewirken, wenn meine Anstrengungen geteilt sind? Seine enorme Energie entwickelt ein Laser entwickelt genau durch die Bündelung von Licht. Rekorde werden im Sport vor allem durch viel Training und der Fähigkeit zur Konzentration erzielt.

Wie dagegen Zerstreuung wirkt, erfahre ich manchmal in Gesprächen. Hört mein Gegenüber mir zu? Oder habe ich den Eindruck, nur Nebendarsteller zu sein? Eine Aufgabe, die lustlos angegangen wird, bringt meistens auch nur ein mäßiges Resultat.

Um meine Aufmerksamkeit zu konzentrieren, sind für mich 3 Schritte wichtig.

Ich muss mir meiner Prioritäten bewusst sein. Was ist mir JETZT am Wichtigsten? Liegt mir meine Tätigkeit am Herzen, werde ich alle Hebel in Bewegung setzten, um an mein Ziel zu gelangen.

Ich darf mich im Weglassen üben. Was macht für mich immer weniger Sinn? Wo bin ich unnötige Verpflichtungen eingegangen? Nebenschauplätze rauben mir Zeit und Energie.

Ich übe mich im Fokussieren. Wie schaffe ich eine Umgebung/Atmosphäre, die mich nicht ablenkt? Konzentration ist für mich eine Sache des Trainings. Genau wie ein Sprache zu lernen, oder Tennis zu spielen. Mit der Zeit werde ich immer besser.

Zudem finde ich es entspannend, mich auf eine Sache einzulassen. Diese Einstellung befreit mich von Unwichtigem. Ich nehme mir die Zeit, mich auf eine Handlung zu konzentrieren.

Aus meiner Sicht ist es befriedigender, eine Sache gut zu machen, als drei Dinge oberflächlich. Es ist ganz einfach. Mache eine Sache richtig.